Für die Damenmannschaft standen 2 Heimspieltage auf dem Programm.

Am ersten Heimspieltag warteten die Ortsnachbarn aus Auerbach auf uns. Personell gut aufgestellt auf beiden Seiten ging es auch schon los. Gornsdorf von Anfang an mit viel Mut und Angriffsstärke ließ man Auerbach wenig Spielanteile. Somit ging Satz 1 an Gornsdorf. Leider ging es im 2.Satz nicht so weiter zumal Auerbach sich personell umgestellt hatte. Auch war die eigene Annahme manchmal einen Tick zu langsam und Auerbach glich Satzmässig aus. Doch im dritten Satz zog Gornsdorf die Zügel wieder an. Ein Angriff nach dem nächsten rollte auf den Gegner zu der letztendlich als Quittung mit einer Niederlage den kurzen Heimweg antrat. 

Auch das nächste Heimspiel wollte man ähnlich erfolgreich gestalten. Zu Gast hatte man Zwönitz und Schwarzenberg.  Die spielstarken Schwarzenberger legten los wie die Feuerwehr und erspielten sich ein Punktepolster. Doch Gornsdorf wachte Ende des Satzes auf und klaute den schon geglaubten Satzgewinn den Gästen. Im zweiten Satz besann sich Gornsdorf wieder seiner stärken und zockte die Schwarzenberger mit 2 zu 0 Sätzen ab. Auch gegen Zwönitz ließ man nichts anbrennen und überrannte sie vor den zahlreichen Zuschauern förmlich. 

 

Auch die Männer durften wieder am Netz ihr können zeigen. Mit grosser Mannschaftsstärke reiste man nach Zschopau. Gegen den Gastgeber erspielte man sich einen Sieg musste dann aber gegen Drebach leider den kürzeren ziehen. Alles in allen aber sehr ansehnliche Spiele mit tollen Abwehraktionen.

Den nächsten Spieltag bestritt man dann bei den Freunden aus Gersdorf.  Hier ging es um die Tabellenführung für Gersdorf und Planitz. Nach harten Kampf zeigte uns sowohl Gersdorf als auch Planitz die Grenzen auf und wir konnten trotz 11 Spielern auf dem Protokoll nicht gewinnen.

Die Mix 2 brachte aus der fremde einen Sieg mit. Den erreichte man relativ locker gegen Gelenau. Bei der Heimmannschaft aus Schwarzenberg reichte es leider nur zum Satzgewinn obwohl das Spiel in allen 3 Sätzen mit dem Ausgang offen war.  Letztendlich entschied die Partie die eigenen Fehler in der Abwehr und teilweise zu locker geführte Angriffe.

Für die oldies und die Mix 1 brachte der Spieltag keine Punkte und man musste jeweils 2 Niederlagen verkraften.

 

Weiter geht es schon am Freitag 16.11 mit einem Heimspiel der Mix 2 ab 20 Uhr in der Gornsdorfer Halle.

Am Dienstag bestreiten die Damen ihr Heimspiel gegen Mittweidatal und Erzgebirge Aue ehe dann am Freitag die Männer Stollberg und Hohndorf zu Gast haben.