TitelfotoDM     Deutsche Meisterschaft      4x400m Staffel Damen  W40   3.Platz       

Mit Bronze holt Leichtathletin Manuela Kruppa nun zum 4. mal Edelmetall bei Deutschen Meisterschaften nach Gornsdorf.

Nach 2x Gold im Jahr 2015 gab es dieses Jahr 2017  Silber über 4x100m und Bronze über 4x400m. 

Staffel4x400   Gratulation !

Diesmal trat die Mannschaft der Startgemeinschaft Aue-Schwarzenberg-Gornsdorf nicht in der  Bestbesetzung an, erreichte aber angesichts der harten Konkurrenz trotzdem den jeweiligen Podestplatz.

In Gornsdorf haben wir zur Zeit keine Sprinterinnen in der Seniorenklasse ab 35 Jahren, sodass der Zusammenschluß in der Startgemeinschaft sich bewährt hat.

Allerdings ist es auch so, dass jede Sportlerin eine Familie und einen Job hat, ganz abzusehen von eventuellen Erkrankungen, sodass wir in diesem Jahr auf eine recht neue Starterin Heike Rebentisch aus Johanngeorgenstadt gesetzt haben und auf Karin Seidel, die lange Verletzungsbedingt pausiert hat, zurück greifen konnten.

Das Training selbst fand 1x in der Woche auf dem Ritter-Georg-Sportplatz in Schwarzenberg statt, da der FCE keine eigene Tartan-Bahn mehr zur Verfügung hat. Dazu kam das Training hier in Gornsdorf, meistens Sonntags 9 Uhr auf unserem neuen Sportgelände. Dank der Unterstützung der Trainingsgruppe konnte Manuela Kruppa ihre Schnelligkeit ausbauen und Verletzungsfrei in die Wettkämpfe starten. 

Ganz herzlichen Dank an Sabine Dittrich, Karin Glatz, Stefan Hüller und Tom Uhlmann für die tolle Unterstützung.

(Foto FC Erzgebirge Aue: v.l. Manuela Kruppa, Ina Stefan, Karin Seidel, Heike Rebentisch-hinten-)