Abt. Leichtathletik

  • Für den Mitgliedsbeitrag steht ein Formular zumpdf Download bereit.
  • Aufnahmeantrag als PDF Download pdf

Vorsitzender: Matthias Pohl
Mitglieder: 160, 20 Erwachsene von 19 bis 65 Jahre
                140 Kinder und Jugendliche von 7 bis 18 Jahre
                neben Gornsdorf aus Dorfchemnitz, Thalheim, Meinersdorf,
                Auerbach und Hormersdorf

weitere Infos: https://tsvelektronik-la.jimdo.com/

Trainingszeiten und Übungsleiter

Montags Altersklasse Übungsleiter
15.30 - 17.00 Uhr AK 7-10 Daniela Thomas, Joachim Hoffmann, Ute Neubert, Tobias Flechsig
17.00 - 18.30 Uhr AK 10- Erwachsene Matthias Pohl, Joachim Hoffmann
18.30 - 19.30 Uhr Fußball Leichtathletik Andy Meischner
     
Mittwochs    
15.30 - 16.30 Uhr AK 5-7 Jeanette Stürmer, Cornelia Liebers, Ute Neubert, Gabi Freyer
16.30 - 18-00 Uhr AK 8-11 Joachim Hoffmann, Ute Neubert, Tobias Flechsig
18.00 - 19.30 Uhr AK 12- Erwachsene Matthias Pohl, Joachim Hoffmann
     
Freitags    
15.30 - 16.45 Uhr AK 8 - 11 Matthias Pohl, Jan Plötner
16.45 - 18.30 Uhr AK 12 - U18 Matthias Pohl, B. Klemke
     

 

Gründung:

Innerhalb des Sportkartells wurde 1928 eine gemischte Leichtathletik-Trainingsgruppe von 60 Mädchen und Jungen gebildet. Für die Nachwuchsarbeit wurde eine Kinderturnstunde durchgeführt. Eine Bestenliste von 1938 des Bezirkes enthielt 14 mal die Namen und Leistungen von Gornsdorfer Leichtathleten. Hans Herold wurde sogar in die Olympiavorbereitung 1936 als Dreispringer einbezogen. Doch leider kam die Leichtathletik im Bereich der Erwachsenen im 2. Weltkrieg zum völligen Erliegen. Erst gegen Ende der 60er Jahre bekam die Leichtathletik in Gornsdorf einen neuen Aufschwung, 1967 wurde ein Stützpunkt des Trainingszentrums Stollberg eingerichtet. Unter der Leitung und Verantwortung von Reiner Pohl sollten talentierte Mädchen und Jungen durch intensive Förderung auf den Übergang in die Kinder- und Jugendsportschule vorbereitet werden. Nach dem Neuanfang der Gornsdorfer Leichtathletik folgten über nahezu 3 Jahrzehnte einer unumstrittenen erfolgreichen Arbeit, 18 Delegierungen zu Sportklubs. Prominentestes Mitglied war Jörg Elbe, der mit 17,30m seit 1985 den sächsischen Landesrekord im Dreisprung hält.
Unter anderem ist es Reiner und Matthias Pohl zu verdanken, dass der Leichtathletiksport in Gornsdorf über die Jahrzehnte einen guten Namen errungen hat. Es vergeht kein Jahr ohne Landesmeistertitel für unsere Leichtathleten und es gibt keinen Länderkampf der Senioren Sachsens ohne unsere Mitglieder. Jedes Jahr findet ein Kindersportfest der AK 7-11 statt.

Erfolge der Senioren:

Die Seniorenabteilung des TSV Elektronik Gornsdorf kann seit Jahrzehnten eine stabile Leistungsbilanz aufweisen und auf beachtliche Erfolge zurückblicken.

Die größten Erfolge waren bei:

Weltmeisterschaften:

Norbert Schäfer 13. Platz 800m

Europameisterschaften:

  • ­ 4x400m.Staffel mit Werner Wetzel Europameister in Italien;

  • Daniel Pönitz 2012 4. Platz Speerwurf AK40

  • Stefan Hüller 9. Platz Weitsprung

  • Joachim Hoffmann 19/26, Platz 10.000m/Halbmarathon

  • Norbert Schäfer mit 4./6./8. Plätzen über 800m

Deutsche Meisterschaften:

  • 5xDeutscher Meister u. 3xVizemeister Werner Wetzel, Norbert Schäfer und Roland Kluttig über 3x1000m;

  • 3. Platz 4x400m Staffel (Wetze, Schäfer, Kluttig, Schneegaß) – beides als Startgemeinschaft

  • Werner Wetzel u. Norbert Schäfer 2./3. Plätze über 800m/1500m

  • Daniel Pönitz 3./5./8. Platz Speerwurf

  • Reiner Pohl 3. Platz

  • Mario Müller 4./6. Platz Hammerwurf

  • Joachim Hoffmann 5./6./7./8. Plätze über 3000m/5000m/10.000m

Sächsische Meisterschaften:

  • 1. Plätze: 173

  • 2. Plätze: 165

  • 3. Plätze: 125

Damit sind die Senioren den Kindern und Jugendlichen stets Vorbild und Helfer

 

Interessenten melden sich bitte bei Matthias Pohl